mimimu.de

 
 
Urlaub auf Teneriffa
Teneriffa ist mit 2.000 qkm die größte der Kanarischen Inseln. Die Kanarischen Inseln  liegen 300 Kilometer vor der afrikanischen Westküste, etwa in Höhe des südlichen Marokkos. Teneriffa ist vulkanischen Ursprungs. In der Inselmitte liegt der höchste Berg Spaniens. Der Pico del Teide ist 3718 Meter hoch.
Das Klima auf Teneriffa ist zweigeteilt. Der Norden ist kühler und feuchter (aber selbst im Winter herrschen im Durchschnitt immer noch Temperaturen von ca. 20 Grad). Hier findet der Urlauber und Wanderer fruchtbare Täler, Wälder und eine subtropische Vegetation vor. Im Norden liegt z.B. der Urlaubsort Porto de la Cruz.
Der Süden Teneriffas ist das ideale Urlaubsziel für Badeurlauber und Wassersportler. Hier liegen die großen Urlaubszentren wie z.B. Playa de las Americas, Costa Adeje und Los Cristianos. Hier scheint fast immer die Sonne. Diese Orte sind gut für einen Urlaub mit Kindern geeignet.
Santa Cruz de Tenerife ist die Hauptstadt und die größte Stadt Teneriffas ( 210.000 Einwohner). 
Ein großer Teil der Einwohner Teneriffas lebt heute vom Tourismus. Es gibt jedoch auch noch Gebiete mit einer leistungsfähigen Landwirtschaft. Hier werden unter anderem Tomaten, Kartoffeln, Bananen, Wein und Mangos angebaut. Ein großer Teil der Früchte wird exportiert. Ein bekannter Exportartikel ist auch die im Dezember blühende Pflanze Weihnachtsstern.
Als Mitbringsel aus dem Urlaub eignen sich kunsthandwerklichen Erzeugnisse wie z.B. Keramik, Korbwaren und Stickereien.

 

Anzeigen

 

mimimu.de